Nikoläuse, Geschichten und „Prosecco“ …….. bei den Schobüller LandFrauen

 

 

 

Die Adventszeit ist oft mit Hektik und Stress verbunden. Eine gute Gelegenheit, dieser Hektik kurzzeitig zu entfliehen, ist die traditionelle Adventsfeier der Schobüller LandFrauen.

 

Pünktlich zum Nikolaustag am 06.12.19 trafen sich 66 gut gelaunte und erwartungsvoll gestimmte LandFrauen im Gasthof Christiansen, um sich in angenehmer Atmosphäre am Ende des LandFrauen-Jahres auf die Adventszeit einzustimmen. Bevor sie den Saal betraten, wurden sie mit einem leckeren Weihnachtspunsch empfangen.

 

Die festlich in rot-grün gedeckten Tische sorgten für ein vorweihnachtliches Ambiente. Die kleinen „Nikoläuse“ mit süßem Inhalt auf den Tellern haben die „Klönschnack-Frauen“ als Mitbringsel gebastelt.

 

Mit dem humorvollen Gedicht (von Nicole Wartzack) über den Weihnachtsmann, der gerne LandFrau wäre, begrüßte die Vorsitzende Kirsten Lübbe die Damen. Mit einem Augenzwinkern warb sie indirekt für eine Mitarbeit im Vorstand – wenn nicht, müssten doch Männer im Verein aufgenommen werden.

 

Nach dem schmackhaften, herzhaften Imbiss trug die Gitarrengruppe „Prosecco“ zur beschwingten Stimmung bei. Die sieben jungen Frauen sorgten für beste Unterhaltung. Mit ihrem Repertoire von Weihnachtsliedern, einem Lied von Santiano, Irisch Folk bis zu plattdeutschen Weisen spielten sie sich in die Herzen der Frauen. Ohne Zugaben wurde die Gruppe nicht entlassen.

 

Zu einer Adventsfeier gehören traditionell auch immer Geschichten. In diesem Jahr gekonnt vorgelesen von unserer LandFrau Dr. Anneliese Christiansen. Sie hatte für die Zuhörerinnen besinnliche, amüsante und nachdenkliche Geschichten im Gepäck - in hochdeutsch und plattdeutsch. Ein schönes Gedicht durfte auch nicht fehlen.

 

Zwischen dem Rahmenprogramm hatten die Anwesenden ausreichend Zeit zum Klönschnack. Ja, es ging fröhlich, beschwingt und stimmungsvoll bei uns zu und viel zu schnell waren die schönen Stunden vorüber.

 

Verabschiedet wurden die LandFrauen von der 2. Vorsitzenden Heidi Jürs mit „besinnlichen „Gedanken zur Weihnachtszeit“ und mit einem herzlichen Dankeschön an alle, die zum Gelingen der Adventsfeier beigetragen haben. Nicht zu vergessen der Ausblick auf die nächsten Programmpunkte 2020.

 

Die Schobüller Landfrauen erlebten wieder einmal eine harmonische, stimmungsvolle Adventsfeier der besonderen Art.

 

 

 

K. L.

Foto: Kirsten Lübbe