Wir unterstützen Ernährungsprojekt

Lebensmittelverschwendung - Nein!

Gesunde Ernährung - Ja!

 

Bundesweit unterstützen LandFrauen die Aktion des Deutschen LandFrauenVerbandes gegen die Verschwendung von Lebensmitteln. Für uns gibt es hier einen engen Zusammenhang zwischen Verschwendung, das Schätzenlernen von Lebensmitteln und der gesunden Ernährung. Aber wie lernen Kinder und Jugendliche, sich gesund zu ernähren? Diese Frage stellen sich Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Husum, nachdem die Medien täglich über Missstände in der Ernährung von Kindern berichten. Geboren worden ist die Idee eines großartigen Ernährungsprojektes in einem Projektkurs des Beruflichen Gymnasiums. Das Besondere an diesem Vorhaben ist die Beteiligung unterschiedlichster Schülergruppen. Alle profitieren und lernen voneinander. Die Planung und Organisation liegt bei dem 11. Jahrgang des Beruflichen Gymnasiums. Die Schobüller LandFrauen unterstützen dieses hervorragende Ernährungsprojekt und beteiligen sich aktiv an der Umsetzung und Vermarktung. Hergestellt werden aus Kürbissen zum Verkauf ein Chutney und eine Marmelade. Andrea Balster aus dem Schobüller LandFrauenVerein liefert die Rezepte, leitet die Lehrkräfte der Beruflichen Schule und der Klaus-Groth Grundschule an und diese kochen dann gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern im Unterricht die Kürbisprodukte, füllen sie in Gläser und nehmen die Etikettierung vor. Für den Verkauf setzen sich die Schobüller LandFrauen ein. Den Verkaufserlös erhält die Projektklasse des Beruflichen Gymnasiums zur Fortführung des Projektes, bei dem die Kinder und Jugendlichen eine gesunde Ernährung kennen lernen sowie den Wert der Lebensmittel schätzen lernen. Denn: Gesunde Ernährung braucht besondere Initiative (GebbI).

                                                                                                                                 G.O.

 

Kaufen können Sie das Glas mit dem Kürbisaufstrich und der Kürbismarmelade bei allen Vorstandsdamen zum Preis von 2,80 € (gerne 3 €)!

 

 

 

 

Unser Rezept:

 

Kürbisaufstrich mit Ziegenfrischkäse

 

400 g Kürbis

300 ml klarer Apfelsaft (ungesüßt)

70 ml Apfelessig

30 g Zucker

1 Sternanis

½ - 1 rote Pfefferschote

Salz

Cayennepfeffer

 

Kürbis schälen, wenn nötig Kerne entfernen, Kürbisfleisch erst ½ cm breite Scheiben, dann in ½ cm große Würfel schneiden. Apfelsaft, Essig und Zucker aufkochen. 100 g Kürbiswürfel 4 Minuten im kochenden Sud garen, mit der Schaumkelle herausnehmen und beiseite stellen. Restliche Kürbiswürfel und Sternanis in den Sud geben und bei mittlerer Hitze kochen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Sternanis entfernen, Kürbis pürieren. Pfefferschote längst halbieren, entkernen, sehr fein würfeln und zusammen mit den restlichen Kürbiswürfeln unter das Püree heben. Herzhaft mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Abkühlen lassen.

 

4 schlanke Frühlingszwiebeln

8 Scheiben Bauernbrot

300 g Ziegenfrischkäse

1 Beet Kresse

 

Frühlingszwiebeln putzen, das Hellgrüne und Weiße schräg in feine Ringe schneiden. Brotscheiben großzügig mit Ziegenfrischkäse bestreichen. Dann den Kürbisaufstrich darauf verteilen und mit Frühlingszwiebeln und Kresse bestreut servieren.

 

 

 

 

Verkaufsaktion der Schobüller LandFrauen nach dem Ernte-Dank-Gottesdienst

am Sonntag, 7.Oktober 2012 im Kirchlein am Meer

zugunsten eines Ernährungsprojektes des Beruflichen Gymnasiums Husum.

 

 

 

Scheckübergabe erfolgt

 

Ein beachtliches Ergebnis hat unsere Verkaufsaktion von Kürbis-Chutney und Kürbis-Marmelade erbracht:

 

Der Verkaufserlös von 1.600 € stellt die Fortführung des Ernährungsprojektes an dem 

Beruflichen Gymnasium des Kreises Nordfriesland sicher.

Unsere Vorsitzende Annegret Appelles überreichte für unseren Verein den Lehrkräften

Ann-Kristin Thun und Silke Zetl-Marcussen einen entsprechenden Scheck in Höhe von 1.600 €.

Foto: H. Müllerchen